‹ zurück zur Übersicht

Jugend Hackt in Heidelberg

„Mit Code die Um:welt verbessern“ war das Motto der diesjährigen Jugend Hackt Veranstaltung

Gefördert durch die Hopp Foundation fand vom 18. bis zum 20. Oktober auch in diesem Jahr Jugend Hackt in Heidelberg statt. An dem 3-tägigen Hackathon beschäftigten sich 40 Jugendliche mit dem diesjährigen Jahresmotto „Mit Code die Um:welt verbessern“.

Gemäß des Jahresmottos haben sich die Schüler*innen in den umgesetzten Projekte mit Klima- und Umweltschutz auseinandergesetzt. Ob in einem temporär aufgebauten Makerspace, an Arbeitsinseln auf den Gängen oder in einem zum Projectspace umfunktionierten Hörsaal: Mit Leidenschaft, Begeisterung und vielen Zeilen Code entwickelten die Schüler*innen, unterstützt durch knapp 20 ehrenamtliche Mentor*innen, die unterschiedlichsten Ideen und konkrete Projekte, um die Welt im Kleinen besser zu machen. Dabei entstand unter anderem die kluge Web-App "Find your Flower", die dabei unterstützt einen persönlichen Beitrag zur CO2 Reduktion zu leisten. Aus recycelten Materialien wurde der intelligente Spiegel "Super Smart Mirror" gebaut, der morgens beim Zähneputzen die neusten Nachrichten und das Wetter in der Umgebung zeigt. Den Zusammenhang zwischen virtuellen und echten Welten haben sie die beiden Gamification Projekte Green World und Green Garden nähter angeschaut.

Wir freuen uns bereits jetzt auf Jugend Hackt 2021.

Das war Jugend hackt 2020 in Heidelberg

 

 

 

 

 

‹ zurück zur Übersicht

Kontakt

abbrechen