Informationen zum MOOC

Der MOOC "Coding und Making im Unterricht" wird angeboten auf der MOOC-Plattform iMooX (http://imoox.at/mooc/go/cmu) und beginnt am 24. März 2019.

In insgesamt sechs Lektionen lernen die Teilnehmenden grundlegende Möglichkeiten kennen, wie Coding und Making im Unterricht ohne informatische Vorkenntnisse integriert werden können.

Eine Lektion erstreckt sich jeweils über 2 Wochen und wird sonntags freigeschaltet, damit auch die Menschen, die an Schulen arbeiten (und andere natürlich auch!) genügend Zeit finden, die Aufgaben zu bearbeiten.

Die Freischaltungen der MOOC-Lektionen erfolgen zu folgenden Terminen und mit folgenden Themenschwerpunkten zu Coding, Making und Unterricht:

24. März

1. Lektion:

IT und Algorithmen im Alltag; (Nicht-)Alltägliche Maker-Werkzeuge; Maker Education in der Schule

  7. April

2. Lektion:

Visuelle Programmiersprachen (Scratch); Einfache Mechaniken bauen; Einbettung in den Unterricht und Elemente des Connected Learning Frameworks

21. April

3. Lektion: 

Boolesche Logik und Erweiterungen für Scratch; Stromkreise, Schalter und Motoren; Erstellen von OERs wie Erklärvideos und Elemente von Connected Learning Environments I (shared purpose+shared practices)

  5. Mai

4. Lektion: 

Microcontroller visuell programmieren (MakeCode, abbozza!); Kreative Schalter und externe Sensoren; Schülervorstellungen und Elemente von Connected Learning Environments II (sponsorship of youth interests)

19. Mai

5. Lektion: 

Datenübertragung per Funk / per USB; Komplexere Maker-Projekte

  2. Juni

6. Lektion: 

Weiterführendes Material, Veranstaltungen, Communities; Transfer in die eigene Unterrichtspraxis und Leistungsbewertung; Elemente von Connected Learning Environments III (connections across settings)

Ein Einstieg nach dem 24. März 2019 ist problemlos möglich, da die Lektionen nicht geschlossen werden. Eine Diskussion im MOOC-Forum ist auch über den 2. Juni 2019 hinaus möglich, es ist jedoch zu erwarten, dass der Austausch der Teilnehmenden im Forum während der offiziellen MOOC-Laufzeit am stärksten sein wird.

 

Kontakt

abbrechen