Der Workshop findet online statt. Für die Fortbildung sollte Ihnen ein Laptop/PC mit Kamera und Mikrofon sowie ein iPad zur Verfügung stehen.

Die Einwahldaten sowie nähere Informationen erhalten Sie einige Tage vor Workshop-Termin. Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Einsatz digitaler Medien

Das iPad als Unterrichtswerkzeug – Arbeiten mit Explain Everything

Schülerinnen und Schüler greifen nahezu täglich auf Erklävideos zurück. Der Vorteil zum Unterricht besteht darin, den Film jederzeit anhalten und zurückspulen zu können, um nicht verstandene Inhalte einfach sofort nochmals erklärt zu bekommen. In der Flipped-Classroom-Methode bekommen Schülerinnen und Schüler die Erklärfilme als Hausaufgabe und setzen die neuen Inhalte in der Schule zusammen mit den LuL vor Ort um.

In diesem Workshop lernen Lehrerinnen und Lehrer, eigene Erklärvideos mit der App "Explain Everything" zu erstellen. Außerdem lernen sie Werkzeuge kennen, welche sie ihren Schülerinnen und Schüler an die Hand geben können, damit diese ihre eigenen Erklärfilme erstellen können und damit vom Konsumenten zum Produzenten werden können. Mit der aktiven kreativen Auseinandersetzung mit Unterrichtsinhalten können diese besser gelernt und behalten werden.

Konkrete Ideen für einen eigenen Erklärfilm (mit ggf. vorhandenem Material, das integriert werden soll) können in den Workshop mitgebracht werden.

Voraussetzungen

Voraussetzung zum Besuch des Kurses ist die Veranstaltung des Basisworkshops "Das iPad als Unterrichtswerkzeug". Eine gewisse Routine im Umgang mit Speichern, Bearbeiten, Teilen von Inhalten wird ebenso erwartet, da diese Basistools in diesem Kurs nicht vermittelt werden können.

Wenn möglich, sollte folgende App auf Ihrem iPad zur Verfügung stehen:

  • Explain Everything

Teilnehmerzitat

„Unbedingt empfehlenswert!“

Das iPad als Unterrichtswerkzeug – Arbeiten mit Explain Everything

Referent/in

Bernd Sippel, seit 2002 Gymnasiallehrer (Fächer Musik/Sport), war bis 2010 im Schuldienst und ist nun unter anderem in der Lehrerausbildung tätig. Dabei setzt er seinen eigenen Schwerpunkt auf iPad-gestützten Unterricht und auf die Betreuung diverser Unterrichtsprojekte (iOS/Mac OS) an verschiedenen Schulen. Als Apple Professional Learning Specialist (APLS) entwickelt und vermittelt er didaktisch-methodische Unterrichtskonzepte für iPad-gestützten Unterricht für alle Altersstufen und Schulformen. Darüber hinaus arbeitet er als freier Musiker und Komponist.

Termine

    ausgebucht
    anmelden