Der Workshop findet online statt. Für die Fortbildung sollte Ihnen ein Laptop/PC mit Kamera und Mikrofon und ein iPad zur Verfügung stehen. Die Einwahldaten sowie nähere Informationen erhalten Sie einige Tage vor Workshop-Termin. Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Einsatz digitaler Medien

Das iPad im Deutschunterricht: projektorientierte und kollaborative Textarbeit

Die Schulschließung hat uns gezeigt: Unsere Schülerinnen und Schüler haben teilweise Schwierigkeiten, sich selbst und ihren eigenen Lernprozess zu strukturieren und zu organisieren. Diejenigen Schüler und Schülerinnen, die bereits mit projektbasiertem Unterricht und kollaborativen Arbeitsstrukturen vertraut waren, hatten während des Fernunterrichtes demgegenüber weniger Probleme.

Wir stellen praxiserprobte Unterrichtsszenarien aus unserem Schulalltag vor. Dabei setzen wir in diesem Workshop unser Hauptaugenmerk auf projektbasiertes und schülerzentriertes Arbeiten und darauf, wie kollaborativ an und mit Texten gearbeitet werden kann. Neben den konkreten Projektbeispielen werden die dazugehörigen Werkzeuge und Medien in ihrer Anwendung vorgestellt und anschließend werden Alternativen und Vorschläge zur Weiterarbeit und Umsetzung aufgezeigt.

Diese Fortbildung ist speziell auf das Fach Deutsch (v.a. Sek1) ausgerichtet. Somit werden wenig überfachliche digitale Projekte vorgestellt, sondern ganz konkrete Beispiele gezeigt, die sich inhaltlich leicht in das Fach und den Unterrichtsalltag integrieren lassen.

Inhalte der Fortbildung:

  • Wir stellen konkrete Beispiele sowohl für kürzere als auch für längerfristige Projekte im Deutschunterricht vor.
  • Sie lernen exemplarisch Strategien zur Selbstorganisation des Lernprozesses von Schüler*innen kennen.
  • Sie erhalten Anleitungen zu den verschiedenen Tools für kollaborative Unterrichtsszenarien und können sie anschließend anwenden.
  • Sie bekommen zu allen Projekten Anregungen zur Umsetzung und Vorschläge zur Weiterarbeit und zur kreativen Abwandlung, angepasst an die individuellen Voraussetzungen bei ihnen selbst, Ihren Schülerinnen und Schülern und der technischen Ausstattung Ihrer Schule.

u.a. im Workshop verwendete Tools:

  • Twine
  • Augemelity
  • Adobe Spark
  • browserbasierte Etherpads
Das iPad im Deutschunterricht: projektorientierte und kollaborative Textarbeit

Referent/in

Gemeinsam sind die Kolleginnen Anika Kirsch und Julia Frei an ihrer Gemeinschaftsschule (Sek I) im Saarland für die Erstellung und Umsetzung des Medienkonzeptes, für die Organisation und Durchführung von Medienkompetenztagen, die Betreuung der Schulhomepage und die Ausgestaltung des schuleigenen Konzeptes ,Medien und Mehr’ verantwortlich. Zusammen arbeiten sie an der Ausgestaltung des Medienkurses in der Referendarsausbildung im Saarland, leiten Workshops und bilden KollegInnen in den Bereichen „Projektorientiertes Lernen mit digitalen Medien“, „Design Thinking in der Schule“, „Visuelles Lernen mit Sketchnotes“ und „SchülerInnen werden zu Produzenten“ fort.

Termine

  • Leider sind momentan keine Termine vorhanden

    vormerken