Der Workshop findet in unserem Seminarraum in Weinheim (Institutstraße 15) statt. Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Neue Lernformate

Design Thinking im Unterricht – Vertiefungsworkshop

In dem 2-tägigen Präsenz-Workshop erhalten Lehrende einen umfangreichen Einblick in Design Thinking und reflektieren mit erfahrenen Design-Thinking-Experten über Möglichkeiten und Herausforderungen des Innovationsansatzes im eigenen Unterricht. Die Teilnehmer werden vertiefend mit den einzelnen Design-Thinking-Phasen vertraut gemacht und üben verschiedene Methoden zur jeweiligen Phase anhand von vorgegebenen Beispielherausforderungen.

Inhalt

  • Vertiefender Einblick in alle Design-Thinking-Phasen, während die Ziele, Möglichkeiten und Herausforderungen der jeweiligen Phase herausgestellt werden
  • Vorstellung einzelner Methoden zu den Design-Thinking-Phasen, die anschließend gezielt in kleinen Teams praktisch geübt werden
  • Gemeinsame Reflektion über Einsatzmöglichkeiten einzelner Design-Thinking-Phasen bzw. des gesamten Design-Thinking-Prozesses im eigenen Unterricht

Zielgruppe

Lehrer*nnen, die den Grundlagenworkshop bereits besucht haben und Design Thinking in ihrem Unterricht einsetzen möchten sowie Sicherheit in der Anleitung einzelner Methoden gewinnen wollen.

Voraussetzungen

Der Workshop richtet sich ausschließlich an LehrerInnen, die bereits am Grundlagenworkshop: Design Thinking für Schulleiter und Lehrer teilgenommen haben.

Design Thinking im Unterricht – Vertiefungsworkshop

Referent/in

Seit mehreren Jahren arbeiten wir, die Innovationsberatung INNOKI, eng mit der Hopp Foundation zusammen und führen im Rahmen dieser Kooperation viele Design-Thinking-Projekte mit Lehrer'innen und Schüler'innen durch. Begleitend haben wir gemeinsam mit der Stiftung eine Design-Thinking-Box für Lehrende realisiert. Warum? Weil wir die Schule für einen besonders wichtigen Einsatzort für Design Thinking halten. Und weil wir dazu beitragen wollen, Schüler'innen zu befähigen, optimistische Zukunftsgestalter'innen zu werden und so unsere Gesellschaft vielfältig zu bereichern. Durch die Design-Thinking-Methoden und -Haltungen möchten wir Schüler'innen dabei unterstützen, herausfordernde Probleme im Team anzugehen und systematisch innovative Lösungen für sie zu entwickeln.

Mindshift.One unterstützt sowohl Unternehmen als auch Bildungsinstitutionen dabei, sich für die Zukunft zu rüsten. Mit neuen Methoden hilft die im Jahre 2016 gegründete Agentur mit Sitz in Mannheim beim Veränderungsprozess. Während Unternehmen Unterstützung bei der Gestaltung ihrer Innovationsreise oder der Entwicklung eines zukunftsfa¨higen Gescha¨ftsmodells bekommen, geht es im Bildungssektor darum neue Methoden für die Lehre nutzbar zu machen und einzusetzen - sei es in Form von Weiterbildungsangeboten oder auch konkret bei der Konzeption und Umsetzung von Schulentwicklungsprojekten. Mindshift.One steht fu¨r einen Richtungswechsel und dafür Kunden für die Zukunft zu stärken. Mit viel Erfahrung in analogen und digitalen Workshops, inspirieren und begeistern die Coaches immer wieder für die Nutzung neuer Konzepte und Unterrichtsformate. Die Hopp Foundation arbeitet seit 2017 sehr eng und erfolgreich mit Mindshift.One zusammen.

Termine

    anmelden
  • Kein passender Termin dabei?

    vormerken