Der Workshop findet online statt. Für die Fortbildung sollte Ihnen ein Laptop/PC mit Kamera und Mikrofon sowie ein iPad zur Verfügung stehen. Die Einwahldaten sowie nähere Informationen erhalten Sie einige Tage vor Workshop-Termin. Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Neue Lernformate

„Myndset” – Mit einem Kartenspiel Ideen kreieren?

In einer Zeit, in der oftmals jedes Mittel Recht scheint, um einen sinnvollen Weg zu finden, die eigenen Schülerinnen und Schüler zu erreichen, gibt es immer mehr oder weniger einfallsreiche Ideen. Doch selbst der kreativste Kopf wird sich wahrscheinlich irgendwann die Frage stellen: „Was kann ich denn noch tun?“ Eine mögliche und nicht langweilig werdende Methode, Ideen auf immer wieder unterschiedlichen Ebenen zu finden und gleichzeitig einen projektorientierten und zeitgemäßen Unterricht quasi „durch die Hintertür“ zu etablieren: Das Myndset-Kartenspiel.

Wie kann ein analoges Kartenspiel bei digitalem Unterricht helfen?

Myndset ist ein Kartenspiel, das grandiose Ideen und neue Impulse verspricht und hat erstmal nichts Digitales an sich, funktioniert aber auch nur in einer entsprechenden (weil digital geprägten und projektorientierten) Umgebung, auch im Unterricht. Dabei vermischt das Spiel Gamification-Ansätze mit Design-Thinking Phasen und soll den Ideenfindungsprozess erleichtern. Im Ansatz ursprünglich im Start-Up-Bereich verankert, hat es erstmal wenig bis gar nichts mit Schule zu tun, lässt sich aber auch dort (sowohl analog in Präsenz als auch digital über eine geteilte Pinnwand, z.B. Padlet) nutzen und sogar auf Schulentwicklungsprozesse ausweiten.

Konkrete Inhalte des Workshops

Neben einer theoretischen Einführung erfahren die Teilnehmer des Online-Workshops „am eigenen Leib“ den spielerischen Ideenfindungsprozess und erstellen gemeinsam ein kreatives Produkt dazu. Außerdem werden weitere Verwendungsmöglichkeiten und -ideen thematisiert und erforscht. Achtung: Eine aktive Teilnahme und ein bewusstes „Über den Tellerrand schauen“ sind Grundvoraussetzungen, damit der Workshop funktioniert und gewinnbringend für alle ist.

„Myndset” – Mit einem Kartenspiel Ideen kreieren?

Referent/in

Christian Wettke, Jahrgang 84, ist seit 2014 Lehrer für Spanisch und Sport. Aktuell unterrichtet er an der Gemeinschaftsschule West in Tübingen und arbeitet dort neben seiner Unterrichtsverpflichtung in Kooperation mit der Uni Tübingen am Projekt „Digitale Medien im adaptiven Unterricht“. Seit 2018 ist er zudem Multiplikator der Digitalisierungsoffensive des Landes Baden-Württemberg. Außerdem ist er auf diversen Veranstaltungen zum digitalen und mobilen Lernen zu finden. Schwerpunkt seiner Arbeit ist vor allem die sinnvolle und gewinnbringende Implementierung von digitalen Medien. Dies versucht er durch einen gamifizierten Ansatz seines Unterrichts und verschiedene Gamification-Plattformen zu gewährleisten. Daneben ist sein Ansatz, projekt- beziehungsweise produktbezogen zu arbeiten und durch verschiedene digitale Tools eine hohe Schüleraktivität und Schülerbeteiligung zu gewährleisten.

Termine