Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wirehopp-foundation.deDer Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich.Session
cmnstrhopp-foundation.deSpeichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies.1 Jahr
ImpressumDatenschutz
Feedback

Stipendien für das Informatik-Lehramtsstudium

Kompetente und motivierte Lehrkräfte spielen eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, Schülerinnen und Schüler fit für zukünftige Herausforderungen zu machen.

Kenntnisse im Fach Informatik sind dabei ein wichtiger Bildungs-Baustein. Doch gerade im Informatik-Bereich fehlt es an Lehrerinnen und Lehrern. Mit unserem Stipendiatenprogramm für Studierende an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg möchten wir Anreize für die Lehramtsausbildung im Fach Informatik schaffen. Damit möchten wir dazu beitragen, Informatik-Lehrkräfte für die Schulen zu gewinnen sowie Studierende bei der Ausbildung unterstützen und auf ihre spätere Lehrer-Tätigkeit vorbereiten.

Wir suchen Bewerberinnen und Bewerber, die sowohl Begeisterung für das Fach Informatik als auch für den Lehrberuf als solchen mitbringen und sich ganz bewusst für ein Lehramtsstipendium in diesem Bereich entschieden haben. Bei einer Bewerbung sollte neben der persönlichen hohen Motivation für den eigenen Berufsweg ein übergeordnetes Interesse deutlich werden, Schule in ihrem gesellschaftlichen Umfeld zu denken, Prozesse zu gestalten und Innovationen in der Schullandschaft aktiv vorantreiben zu wollen.

Darüber hinaus unterstützt die Hopp Foundation die Ausbildung von Lehramtsstudierenden durch die Förderung einer Teilzeit-Personalstelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, die den Bereich der Fachdidaktik unterstützt und somit die Verbindung zwischen universitärer Ausbildung und Schule bereits vor dem Referendariat stärkt.

Förderstufen beim Lehramtsstipendium

Ein starker Praxisbezug und eine enge Zusammenarbeit mit den Schulen in der Metropolregion Rhein-Neckar ist uns auch bei unserem Stipendiatenprogramm ganz besonders wichtig.

Förderstufen beim Lehramtsstipendium

Darum erhalten unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten schon von Beginn ihres Studiums die Möglichkeit, praktische Erfahrungen in der Lehre zu sammeln und Unterrichtskonzepte und Lehrmittel unter dem Eindruck ihrer Lehrerfahrung zu entwickeln. Das Programm beinhaltet neben dieser ideellen Förderung eine finanzielle Unterstützung. Die ideelle Förderung ist integraler Bestandteil des Stipendiums, eine engagierte Teilnahme wird deshalb vorausgesetzt.

Finanzielle Förderung:

1. Stufe für Studienanfänger: 600 Euro im Monat + 100 Euro Materialkosten
2. Stufe für fortgeschrittene Studierende: 1.000 Euro im Monat

Ideelle Förderung:

  • Acht Kolloquien (ein- oder mehrtätig) pro Jahr zu interdisziplinären Themen
  • Ein einwöchiges Summer Camp pro Jahr
  • Sammeln von Erfahrungen durch die Unterstützung bei Veranstaltungen der Hopp Foundation (wie Schüler-Workshops, Robotik-Wettbewerb)
  • Unterstützung und Hospitation in einer Schule (für Stipendiaten 2. Stufe)

So läuft die Bewerbung

Die Antragstellung mit der Übermittlung der vollständigen Bewerbungsunterlagen erfolgt durch die Bewerberin beziehungsweise den Bewerber an info@hopp-foundation.de. Alle Unterlagen werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Die folgenden Dokumente sind im Anhang einer E-Mail als einzelne pdf-Dateien einzureichen. Bitte numerieren Sie die Unterlagen gemäß der untenstehenden Reihenfolge. Bitte beachten Sie, dass pro Jahr nur zwei Auswahlverfahren stattfinden.

PDF Beschreibung PDF Bewerbungsformular PDF Empfehlungsschreiben

Einblicke ins Stipendium