Abenteuer Informatik für die Grundschule

Dauer: 1 Tag

Mittwoch, 4. November von 9:00 bis 16:00 Uhr 

Der Workshop dreht sich rund um die interaktive Ausstellung „Abenteuer Informatik für Grundschulen". Diese lädt Grundschüler dazu ein, Erfahrungen mit Informatik zu sammeln, mit eigenen Händen zu begreifen und sich danach selbst viele Fragen der Informatik im Alltag und der Wissenschaft zu beantworten. 

Der Workshop richtet sich an alle interessierten Grundschullehrerinnen und -lehrer. Insbesondere die Fächer Sachkunde, Mathematik, Deutsch, Kunst, Werken und Gestalten werden durch die Ausstellung angesprochen. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. 

Abenteuer Informatik ist der Titel eines Konzepts, Grundkenntnisse informatischen Denkens ("Computational Thinking") ohne das Werkzeug Computer zu vermitteln und damit menschliche Kreativität und das Gestalten in den Vordergrund zu stellen. Teil des Konzepts sind interaktive Exponate, die an verschiedenen Universitäten, Science-Centern und Schulen verfügbar sind. Seit 2020 steht auch an der Reichenberg-Schule in Reichelsheim eine Ausstellung. Die dortigen Exponate sind speziell für die Primarstufe ausgesucht. Die Reichenberg-Schule freut sich über Besuch benachbarter Schulen mit ihren Klassen.

Im Workshop erschließen wir zunächst direkt an den Exponaten die jeweiligen informatischen Grundideen sowie den Zusammenhang und Kontext der verschiedenen Stationen. Daraufhin erarbeiten wir in Gruppen den lebensweltlichen Bezug für unsere Schülerinnen und Schüler sowie Möglichkeiten zur Einbindung und zur Vertiefung im Unterricht der Primarstufe - hauptsächlich Sachkunde und Mathematik, aber auch Deutsch sowie Kunst bzw. Werken und Gestalten. Eingeführt werden hier auch die Bastelbögen, die die Hopp-Foundation für den unterrichtlichen Einsatz kostenlos zur Verfügung stellt, so dass die Konzepte auch ohne die großen Exponate in den einzelnen Schulen vertieft werden können. Im Einführungsworkshop werden wird ein Teil der Exponate thematisiert, um so die notwendige Tiefe zu erreichen.

Der Workshop findet an der Reichenberg-Schule, Beerfurther Str. 24, 64385 Reichelsheim statt. 

Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Die Anmeldung für den Workshop kann unter Angabe der Schule per E-Mail erfolgen.

Die Ausstellung kann auch mit Schülergruppen besucht werden. Termine können unter c.hartmann@reichenberg-schule.de vereinbart werden.

 

 

Kontakt

abbrechen