Online-Fortbildung: Einsatz von Microsoft Teams in der Schule

Es handelt sich um eine mehrteilige Online-Fortbildung, bestehend aus 2 Modulen. Jedes Modul dauert 3 Stunden.

Freitag, 19.06. von 14:00 bis 17:00 Uhr und Samstag, 20.06.2020 von 9:00 bis 12:00 Uhr  

Freitag, 26.06. von 14:00 bis 17:00 Uhr und Samstag, 27.06.2020 von 9:00 bis 12:00 Uhr  

Microsoft Teams ist seit zwei Jahren am Markt und hat nicht nur in der Business-Welt eine richtige Revolution ausgelöst, sondern dank der vielen nützlichen Tools auch den Einsatz in der Schule möglich gemacht. Entdecken Sie in diesem Workshop die großartigen Möglichkeiten, die MS Teams bietet.

Inhalte:

• Kurs-Team anlegen

• geeigneten Teamnamen verwenden

• Kursnotizbuch anlegen (OneNote)

• Kommunikationsmöglichkeiten

• Kanäle anlegen

• Apps, Registerkarten anlegen

• Aufgabenmanagement

• Einstellungsmöglichkeiten

• MS Teams am Smartphone

Das Workshop-Angebot richtet sich hauptsächlich an Lehrerinnen und Lehrer, die MS-Teams noch im laufenden Schuljahr testweise einsetzen möchten oder perspektivisch einen Unterrichtseinsatz planen.

Voraussetzungen:

Bei dem Workshop-Angebot handelt es sich um eine Online-Fortbildung. Den Teilnehmern sollten optimalerweise zwei Geräte zur Verfügung stehen. Ein Laptop/PC mit Kamera und Mikrofon oder ein Tablet, mit dem sie an der Videokonferenz (Jitsi) teilnehmen können. Zudem ein Laptop/PC, mit welchem sie im Chrome-Browser oder mit der Desktop-App die Übungen absolvieren können.

Referenten des Workshops:

Tobias Erles und Thomas Cleesattel. 

Tobias Erles ist seit 2008 Gymnasiallehrer für die Fächer Sport und Englisch. Als Abteilungsleiter und Multimediaberater am Bergstraßen-Gymnasium in Hemsbach vermittelt er Unterrichtskonzepte im Bereich des multimedialen Lernens für alle Klassen- und Altersstufen. Als Referent leitet und konzipiert er Fortbildungen für die Regierungspräsidien Karlsruhe und Stuttgart sowie den Deutschen Sportlehrerverband zum Thema „Mobile Learning“ und „Einsatz von Digitalen Medien im Unterricht“. Seit Februar 2018 ist er  für das Kultusministerium Baden-Württemberg als Multiplikator der Fortbildungsoffensive Digitalisierung an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen tätig.

Thomas Cleesattel ist Dipl. Handelslehrer und unterrichtet die Fächer BWL und Geschichte. Als Multimediaberater und Projektverantwortlicher für Digitalisierung einer kaufmännischen Berufsschule hat er ein schulinternes Fortbildungskonzept für Lehrkräfte konzipiert und umgesetzt. Er unterrichtet seit vielen Jahren in Klassen mit 1:1-Ausstattung. Als Referent für digitales Lehren und Lernen sowie Demokratiebildung konzipiert er Fortbildungen in Baden-Württemberg.

Der Workshop findet nur bei einer Mindest-Teilnehmerzahl statt und ist auf maximal 12 Teilnehmer begrenzt. 

Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Die Anmeldung zum Workshop kann unter Angabe der Schule per E-Mail erfolgen.

Kontakt

abbrechen