Tablet@School - Das iPad als Unterrichtswerkzeug

Freitag, 28.09.2018 und Samstag 29.09.2018

Der regionale Arbeitskreis Neue Medien (RAM) des Regierungspräsidiums Karlsruhe in Kooperation mit den Medienzentren Heidelberg, Mannheim, Neckar-Odenwald und der Pädagogischen Hochschule mit Unterstützung der Hopp Foundation lädt ein zu Tablet@School. Die zweitägige Veranstaltung stellt das Tablet als Unterrichtswerkzeug vor. LehrerInnen erfahren den Mehrwert des Tablet-Einsatzes in verschiedenen Schulfächern und Schulformen. Bei den ReferentInnen handelt es sich um LehrerInnen, die bereits vielfältige Erfahrungen mit Tablets im Unterricht gesammelt haben. Sie zeigen wie Lehr- und Lernerfahrungen durch digitale Medien neu gestaltet werden können.

Der erste Tag (28.09.2018) findet als diesjähriger Medienkompetenztag mit klassischen Workshops und Kurzvorträgen statt. Auf dem Marktplatz präsentieren SchülerInnen und LehrerInnen ganztägig moderne Einsatzmöglichkeiten von Tablets im Unterricht.

Der zweite Tag (29.09.2018) läuft in Form eines BarCamp ab. Dabei bringen die TeilnehmerInnen ihre Fragen und Themenwünsche ein und gestalten die Inhalte des zweiten Tages selbst. Coaches moderieren dieses offene Format und strukturieren und bearbeiten die gewünschten Themen in Kleingruppen mit der Design Thinking Methode.

Die beiden Veranstaltungen bauen nicht aufeinander auf und können auch einzeln besucht werden.

Die Fortbildung richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen aus Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz sowie Multimediaberaterinnen und -berater.

Veranstaltungsort ist die Pädagogische Hochschule Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 561, Hörsaal 001 u.a.

Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung nicht über die Hopp Foundation erfolgen kann. Details zu der Anmeldung finden Sie hier.

 

 

Kontakt

abbrechen