Robotik in NwT mit EV3

Dauer: 3,5 Stunden

Ein neuer Termin wird zeitnah bekannt gegeben. Bei Interesse an der Teilnahme wenden Sie sich gerne per E-Mail an uns. 

In dem EV3-NwT-Workshop erhalten Sie an den Bildungsplan angeknüpfte Ideen zum Einsatz der EV3-Roboter im NwT-Unterricht und können diese unter Anleitung ausprobieren.

Der Workshop eignet sich sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene. Anfänger lernen die Programmierumgebung von LEGO kennen und werden in die Programmierung der Roboter eingeführt (Fahren, Lenken, Sensoren einsetzen, Schleifen). Fortgeschrittene können direkt mit dem Erstellen eigener Blöcke, Variablen, Datenleitungen, Berechnungen mit Sensorwerten u.ä. loslegen.

Inhalt des Workshops:
- Einführung in die Programmierung der EV3-Roboter
- Einsatzmöglichkeiten des EV3 in den Themen des NwT-Bildungsplans
- Getriebe mit dem EV3 bauen und steuern
- Messwerterfassung mit Sensoren und Vergleich mit der menschlichen Wahrnehmung
- Verarbeitung von Sensorwerten (EVA-Prinzip)
- Autonomes Fahren (Ideen mit Realitätsbezug, Beispiel-Algorithmen)
 
Referenten des Workshops:
Jan Hofmann ist Lehramtsstudierender der Mathematik und Informatik an der Universität Heidelberg. Im Rahmen seines Studiums ist er seit mehreren Jahren Stipendiat der Hopp Foundation und unterstützt die Robotik-AG des CFG Hockenheim. Zudem hat er bereits mehrere Workshops zum Thema Lego Mindstorms für Lehrkräfte und Schüler durchgeführt.

Hannes Koderisch ist Lehrer für Informatik und Mathematik am CBG Ladenburg. Im Rahmen seines Studiums und des Stipendiatenprogramms der Hopp Foundation hat er mehrere Jahre Robotik am PG Schwetzingen unterrichtet und Einführungsworkshops zur Robotik für Lehrkräfte geleitet. Im Referendariat am Hölderlin Gymnasium Heidelberg hat er begonnen, Lehrkräfte beim Einsatz von Robotern im NwT-Unterricht zu unterstützen und erste Workshops hierzu zu halten.

Der Workshop findet nur bei einer Mindest-Teilnehmerzahl statt und ist auf maximal 12 Teilnehmer begrenzt. 

Der Workshop findet in unserem Seminarraum in Weinheim (Institutstraße 15) statt.

Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Die Anmeldung zum Workshop kann unter Angabe der Schule per E-Mail erfolgen.

Kontakt

abbrechen