Programmieren mit Snap! - Vertiefungsworkshop

Dienstag, 26.11.2019 von 15:00 bis 18:00 Uhr

Die visuelle Programmiersprache snap! bietet mit Erweiterungen wie snap for Arduino, turtlestich und beetleblocks vielseitige Möglichkeiten für den Einsatz im Unterricht, für deren Umsetzung Sachmittel wie ein Arduino mit Sensoren und Aktoren, eine Nähmaschine oder ein 3D-Drucker notwendig sind.

Der Ausprobier-Workshop bietet Ihnen die Möglichkeit erste Erfahrungen mit diesen Erweiterungen zu sammeln, ohne die Sachmittel selbst anschaffen zu müssen. So haben Sie nach einer kurzen Einführung die Gelegenheit eine Baumwolltasche mit ihrem programmierten Muster zu besticken, ein 3D-Objekt zu kreieren oder ihr bisheriges snap!-Programm um externe Ein- oder Ausgabegeräte wie z.B. Motoren oder LEDs zu erweitern.

An wen richtet sich die Fortbildung?
Der Workshop richtet sich insbesondere an Lehrkräfte der Klasse 7 Informatik, weiterführenden Informatik AGs, sowie an Lehrkräfte, die an fächerübergreifendem Unterricht interessiert sind (z.B. Musik, Kunst, Physik, Sprachen).
 
Voraussetzungen für die Teilnahme am Workshop:
Grundlagen der Programmierung bzw. Vorkenntnisse in Snap!, Scratch oder einer anderen blockbasierten Programmiersprache oder der Besuch des Snap! Grundlagenworkshops.
 
Referenten des Workshops:

Die Referenten des Workshops sind Lehramtsstudierende und Referendare des Fachs Informatik. Im Rahmen des Stipendiatenprogramms der Hopp Foundation sind die Referenten bereits seit mehreren Jahren an Schulen in der Metropolregion Rhein-Neckar tätig. Zudem realisieren sie im Auftrag der Hopp Foundation regelmäßig Lehrer-Fortbildungen und Schüler-Workshops zu Themen wie Snap!, Robotik und Calliope.

Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Die Anmeldung zum Workshop kann per E-Mail erfolgen.

 

 

 

Kontakt

abbrechen