Programmieren mit Snap! - Grundlagenworkshop

Dienstag, 22.10.2019 von 9:00 bis 15:00 Uhr

Dienstag, 26.11.2019 von 9:00 bis 14:00 Uhr

Mit der auf Scratch basierenden visuellen Programmiersprache snap!, gelingt den Teilnehmern ein schneller und einfacher Einstieg in die Programmierung.

Aufgrund der intuitiven Bedienbarkeit ist Snap! ideal für Anfänger. Im Gegensatz zu Scratch ist Snap! um programmiertechnisch komplexere Konzepte und Erweiterungen ergänzt, weswegen sich die Programmiersprache auch für Fortgeschrittene eignet.

In dem Grundlagenworkshop beschäftigen wir uns mit den vielfältigen Möglichkeiten und Erweiterungen der Programmiersprache Snap!

Nach einer kurzen Einführung in das Programm werden unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten der Programmiersprache vorgestellt. Neben dem Einsatz der Programmiersprache im musikalischen Bereich wird gezeigt, wie Snap! zum Zeichnen eingesetzt werden kann. Dabei werden Einzelbefehle sowie Iterationen besprochen. Inhalte wie Rekursion, das Entwicklen eigener Blöcke, bis hin zur Parametrisierung mit der Programmiersprache werden behandelt. Die Teilnehmer lernen außerdem die Bildbearbeitung mittels Listen mit Snap! kennen. Unterrichtsideen wie das Arbeiten mit dem Arduino, programmiertes Sticken mit einer Nähmaschine und das Drucken von dreidimensionalen Objekten mithilfe von Snap! werden vorgestellt. 

In dem Workshop sollen die Grundlagen der Programmiersprache Snap! vermittelt werden. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit verschiedene Einsatzszenarien auszuprobieren, sich von Unterrichtsideen inspirieren zu lassen und eigene Ideen für den Unterricht zu entwickeln.

An wen richtet sich die Fortbildung?
Der Workshop richtet sich insbesondere an Lehrkräfte der Klasse 7 Informatik, weiterführenden Informatik AGs, sowie an Lehrkräfte, die an fächerübergreifendem Unterricht interessiert sind (z.B. Musik, Kunst, Physik, Sprachen).
 

Voraussetzungen für die Teilnahme am Workshop:
Vorkenntnisse: Grundlagen der Programmierung bzw. Vorkenntnisse in Scratch oder einer anderen blockbasierten Programmiersprache können hilfreich sein, sind aber nicht notwendig

Referenten des Workshops:

Die Referenten des Workshops sind Lehramtsstudierende und Referendare des Fachs Informatik. Im Rahmen des Stipendiatenprogramms der Hopp Foundation sind die Referenten bereits seit mehreren Jahren an Schulen in der Metropolregion Rhein-Neckar tätig. Zudem realisieren sie im Auftrag der Hopp Foundation regelmäßig Lehrer-Fortbildungen und Schüler-Workshops zu Themen wie Snap!, Robotik und Calliope.

Der Workshop ist auf 16 Teilnehmer begrenzt.

Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Die Anmeldung zum Workshop kann per E-Mail erfolgen.

 

 

 

Kontakt

abbrechen