Schüler-Workshop - Informatik trifft Musik

Wir produzieren Beats mit dem iPad 

Samstag, 15.02.2020 von 10 bis 16 Uhr

Der Workshop richtet sich an Schüler*Innen ab Jahrgangsstufe 5 und älter.

Wie kann man das iPad als Musikinstrument nutzen? Wie funktioniert ein Sampler oder eine Drummachine? Was ist ein Sequencer und wie kann man eine digitale Audioworkstation (DAW) nutzen? Welche unterschiedlichen Audioformate gibt es und welche Besonderheiten haben diesen? Welche Rolle spielen Sampling, Takt- und Tonarten und Instrumentenkunde bei der Erstellung eines Musik-Mixes? Diese und viele weiteren Themen werden in dem Schüler-Workshop "Informatik trifft Musik" behandelt und von den Schülern selbst erlebt. 

In dem iPad Producer Workshop lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das iPad als ultimative Workstation zur digitalen Produktion von Musik kennen. Die verwendeten Apps arbeiten größtenteils genreübergreifend, sodass die jungen Musikliebhaber jeglichen Geschmacks ihre Vorlieben umsetzen können. Sie lernen das iPad als digitale Workstation zur Komposition eigener Instrumentals anzuwenden. Kinder und Jugendliche entdecken in diesem Workshop den spielerischen Umgang mit den Mini-Musikstudios und erwerben durch die Nutzung diverser iPad Apps die Fähigkeit ihre eigenen Ideen in kreative musikalische Prozesse umzusetzen. Die in diesem Workshop verwendeten Apps bieten unterschiedliche Zugänge zur digitalen Musikproduktion und lassen sich daher individuell an die Niveaustufen und Vorkenntnisse der jungen Komponisten anpassen. Anfänger werden dadurch nicht überfordert, und Teilnehmer/innen mit Vorkenntnissen haben die Möglichkeit, ihre Skills zu erweitern. Das kooperative Arbeiten in Gruppen ist wesentlicher Bestandteil dieses Workshops und der Beat-Wettbewerb bietet durch ein besonderes Bewertungssystem eine zusätzliche Motivation, gemeinsam als Team zu agieren, alle Gruppenmitglieder in die Arbeitsprozesse einzubeziehen und die Leistungen der gesamten Workshopgruppe wertzuschätzen.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Du hast Lust musikalische Ideen zu entwickeln und umzusetzen? Willst ein neues Musikstück entwerfen, arrangieren und mischen oder ein bereits existierendes Lied verfremden und neu interpretieren? Dabei möchtest Du Deine Rhythmusfähigkeit und Timing schulen? Dir macht Teamarbeit Spaß und Du möchtest Deine eigene Leistung und die deiner Mit-Produzenten beurteilen und wertschätzen? Dann bis Du genau richtig in unserem "Informatik trifft Musik"-Workshop! 

Referent des Workshops: 

Christian Heneka, ist neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Realschullehrer an der Konrad-Duden-Realschule Mannheim (Fächer Musik/Sport/Englisch) nun seit fast 20 Jahren als Musikproduzent und Rapper (unter dem Pseudonym Jay Farmer) aktiv. Seit 2011 leitet er Musik-Workshops für Kinder & Jugendliche an Schulen und Jugendzentren und ist inzwischen (u.a. durch Kooperationen mit den Medienzentren Stuttgart und Karlsruhe) auch verstärkt in der Erwachsenenbildung tätig. Seine Themenschwerpunkte liegen in den Bereichen: Digitale Musikproduktion / Rap & Lyrik / das iPad im Musikunterricht.

Wenn Ihr Lust habt an dem Workshop teilzunehmen, lasst das Formular von Euren Eltern ausfüllen und sendet es postalisch oder per E-Mail an Hopp Foundation (69469 Weinheim, Hauptstraße 119). Wir freuen uns auf Eure Anmeldung!

Der Workshop findet in unserem Seminarraum in Weinheim (Hauptstraße 119) statt.

Der Workshop ist auf maximal 12 Teilnehmer begrenzt.

Für Verpflegung ist am Tag der Veranstaltung gesorgt.

Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Bewerbungsformular

  

Kontakt

abbrechen