Nutzung des iPads aus der Schülerperspektive

Samstag, 21.09.2019 von 9:30 bis 16:30 Uhr

Samstag, 20.06.2020 von 9:30 bis 16:30 Uhr

Der Workshop richtet sich an Jugendliche der Jahrgangsstufen 10 bis 13.

In diesem Workshop geht es um die Möglichkeiten der Nutzung des iPads aus der Schülerperspektive.

Ausgehend von den Möglichkeiten zur Recherche, das Sammeln, Verwerten und Aufbereiten der Inhalte in einem multimedialen Portfolio, über verschiedene Präsentationsformen wie Keynote, Mindmap, Clip, werden außerdem Möglichkeiten aufgezeigt, das iPad als Lernwerkzeug zur Vertiefung von gelernten oder noch zu lernenenden Inhalten zu nutzen (zB interaktive "Lernkarten" erstellen). Es werden auch Möglichkeiten zur Erstellung von eigenen Erklärfilmen ausprobiert, die wiederum in digitale Portfolios integriert werden können.

Außerdem gibt es eine Einführung in Sketchnotes, um Mitschriften im Unterricht auf einfachste Art zu visualisieren um die Lern- und Merkprozesse sinnvoll zu unterstützen.

Für den Workshop bedarf es keinerlei Vorerfahrung des Arbeitens mit dem iPad.

Für den Workshop werden iPads mit den entsprechenden Apps zur Verfügung gestellt, eigene iPads können selbstverständlich ebenfalls genutzt werden.

Referent des Workshops:

Bernd Sippel, seit 2002 Gymnasiallehrer (Fächer Musik/Sport), war bis 2010 im Schuldienst und ist nun unter anderem in der Lehrerausbildung tätig. Dabei setzt er seinen eigenen Schwerpunkt auf iPad-gestützten Unterricht und auf die Betreuung diverser Unterrichtsprojekte (iOS/Mac OS) an verschiedenen Schulen. Als Apple Education Trainer (AET) entwickelt und vermittelt er didaktisch-methodische Unterrichtskonzepte für iPad-gestützten Unterricht für alle Altersstufen und Schulformen. Darüber hinaus arbeitet er als freier Musiker und Komponist. 

Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Bewerbungsformular

Kontakt

abbrechen