Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz

Die Hopp Foundation nimmt den Datenschutz personenbezogener Daten sehr ernst. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (Betroffener). Darunter fallen Informationen wie Name der Person, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Informationen, die nicht mit der Identität einer Person in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel die Anzahl der Nutzerinnen und Nutzer der Website) fallen nicht darunter.

Die Angaben speichert die Hopp Foundation auf besonders geschützten Servern in Deutschland. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen und inhaltlichen Betrreuung der Server betraut sind. In der Verbindung mit dem Zugriff werden auf den Servern Daten für Sicherungszwecke gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (zum Beispiel IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten). Die IP-Adresse wird nicht zur Identifizierung der Nutzerin oder des Nutzers verwendet und es werden weder direkt personenbezogene noch pseudonymisierte Profile von den nutzenden Personen erstellt. Mit der Eingabe der Daten willigt die Person in die Erhebung und Speicherung der Daten ein. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Die Hopp Foundation verwendet personenbezogene Informationen nur innerhalb der Stiftung. Die Hopp Foundation gibt Personendaten nicht ohne die ausdrückliche Einwilligung an Dritte weiter. Zu einer Übermittlung von Daten an auskunftsberechtigte Stellen verpflichtet sich die Stiftung gemäß gesetzlicher Erfordernisse.

Der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit widersprechen:

Hopp Foundation for Computer Literacy & Informatics gGmbH
Heidelberger Straße 43
69168 Wiesloch
E-Mail: info@hopp-foundation.de

Für die Erhebung personenbezogener Daten von Coaches für Lehrerinnen und Lehrer finden Sie hier zum Download die  Datenschutzerklärung.

Für die Erhebung personenbezogener Daten von Stipendiatinnen und Stipendiaten finden Sie hier zum Download die Datenschutzerklärung.

Einsatz von Cookies

Teilweise kommen bei der Benutzung der Websites Cookies zum Einsatz. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gespeichert werden.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuches automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Auskunftsrecht

Der oder dem Betroffenen ist auf Antrag Auskunft zu erteilen über die zu ihrer oder seiner Person gespeicherten Daten, auch soweit sie sich auf die Herkunft dieser Daten beziehen, die Empfängerinnen bzw. Empfänger oder Kategorien von Empfängerinnen bzw. Empfängern und den Zweck der Speicherung.

Recht auf Berichtigung der Speicherung

Die oder der Betroffene kann jederzeit die Berichtigung ihrer oder seiner Daten beantragen sowie jederzeit der Speicherung ihrer oder seiner personenbezogenen Daten widersprechen. Ausgenommen hiervon sind solche Daten, die zu Zwecken der Vertragsabwicklung bereit gehalten werden müssen.