Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wirehopp-foundation.deDer Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich.Session
cmnstrhopp-foundation.deSpeichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies.1 Jahr
ImpressumDatenschutz
Feedback

Die Hopp Foundation unterstützt Schulen in der Metropolregion Rhein-Neckar bei der Umsetzung digitaler Konzepte und Unterrichtsformate sowie neuer Lehr- und Lernmethoden. Herzstück unserer Arbeit ist ein vielfältiges Workshop-Angebot für Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler, das durch finanzielle Förderungen, Unterrichtsmaterialien sowie ein Stipendiatenprogramm ergänzt wird.

Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer

Weiterbilden, austauschen, neue Kontakte knüpfen – in unseren kostenfreien Fortbildungen für Lehrkräfte können Themen vertieft sowie neue Lehr- und Lernformate kennengelernt werden. Dazu bieten wir Fortbildungen in den Bereichen Informatik, Medienbildung und Neue Lernformate für Lehrende an Grund- und weiterführenden Schulen an. Die Teilnehmenden erhalten in unseren praxisnahen und interaktiven Workshops vielfältige Anregungen für die Gestaltung und Organisation des Unterrichts und kommen mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Schulen in Austausch. Unser Fortbildungsangebot beinhaltet fachunabhängige und fachspezifische sowie Grundlagen- und Vertiefungsworkshops. In den Veranstaltungen legen wir großen Wert auf eine praxisnahe Vermittlung, weswegen diese mehrheitlich von Lehrkräften durchgeführt werden.

Präsenz-Workshops

Präsenz-Workshops

Abseits des gewohnten Schulumfelds in kreativer Atmosphäre können Lehrkräfte ihr Wissen rund um die Themen Informatik, Medienbildung und Neue Lernformate vertiefen und neue Ideen für den eigenen Unterricht ausprobieren. Das Zusammenkommen und Vernetzen ist dabei ein wichtiger Bestandteil unserer Präsenz-Workshops: Die Seminarräume der Hopp Foundation bieten einen idealen Ort, um sich fortzubilden und sich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen.

Online-Wochen

Online-Wochen

Viermal im Jahr, jeweils in den ersten beiden vollen Wochen im Quartal, veranstalten wir unsere Online-Workshops. Lehrerinnen und Lehrer können in den Hopp-Online-Wochen an vielfältigen Fortbildungen - verstärkt zu Themen rund um den Einsatz digitaler Medien im Unterricht - teilnehmen. Die Termine werden ca. vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn veröffentlicht und sind dann hier buchbar.

Angebote für Schülerinnen und Schüler

Selbstbewusstsein in die eigenen Fähigkeiten stärken und auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereiten: Unsere Workshops für Schülerinnen und Schüler

Angebote für Schülerinnen und Schüler

Um Chancen und Risiken der Digitalisierung abwägen zu können, ist es für Kinder und Jugendliche wichtig, schon frühzeitig einen kompetenten und verantwortungsbewussten Umgang mit den digitalen Medien zu lernen. Mit unseren Schüler-Workshops möchten wir die Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen schulen, informatische Grundkenntnisse vermitteln und mit besonderen Angeboten zur Persönlichkeitsentwicklung das Vertrauen in ihre Fähigkeiten stärken. Unser Workshop-Angebot umfasst Veranstaltungen für die Primar- sowie Sekundarstufe I und II für die Schulen der Metropolregion Rhein-Neckar.

Einsatz digitaler Medien

Aufklären, informieren und inspirieren. Neue digitale Ideen für den Unterricht – unsere Workshops zeigen, wie digitale Medien den Unterricht bereichern können

Die Möglichkeiten digitale Medien für den Unterricht zu nutzen sind unglaublich vielfältig. Mit unseren Workshops im Bereich Medienbildung möchten wir Lehrende dabei unterstützen, digitale Medien didaktisch sinnvoll und gewinnbringend im Unterricht einzusetzen. Dabei geht es darum, neue Ansätze und Anwendungsbeispiele zu zeigen sowie für Themen zum Nutzungsverhalten zu sensibilisieren. Mit unseren Workshops für Schüler:innen möchten wir die Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen schulen und ein Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit den digitalen Medien schaffen.

Einsatz digitaler Medien

Informatik

Früh fördern und nachhaltig verankern: Unsere Workshops im Fach Informatik

Informatik

In der Schule können Kinder und Jugendliche schon frühzeitig ans Programmieren herangeführt werden und eine informatische Grundbildung erlangen. Unser Förderangebot beinhaltet eine Vielzahl an Workshops zu aktuellen Themen aus dem Bereich Informatik, welche den Lehrenden einen praktischen Einstieg in das Themenfeld der Informatik ermöglichen und einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten geben, wie Wissen aus diesem Bereich im Unterricht vermittelt werden kann. Bei manchen Angeboten sind Programmierkenntnisse erforderlich, andere sind für Lehrende ohne Vorkenntnisse konzipiert, die eine gewisse Neugier und Offenheit für Themen aus der Informatik mitbringen und an einem fächerübergreifenden Unterricht interessiert sind. Mit unseren Workshops für Schüler:innen möchten wir Kinder und Jugendliche für Informatik begeistern.

Neue Lernformate

Unsere Angebote zu neuen Lernformaten laden dazu ein, Unterricht anders zu denken und zu organisieren – weg vom Frontalunterricht, hin zu einem selbstorganisierten Arbeiten der Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen. Wissen verändert sich rasch und erfordert flexible und innovative Wege, sich dieses anzueignen. Deshalb ist das Lernen selbst einem Wandel unterworfen. Agile Unterrichtsformen und Lernmethoden wie Design Thinking oder eduScrum ermöglichen eine neue Art des Lernens und fördern die individuellen Stärken der Lernenden. Sie unterstützen Schülerinnen und Schüler, Aufgabenstellungen im Team zu lösen und in einem systematischen Prozess neue Lösungen hervorzubringen.

Unterrichtsmaterialien

Kostenloses Unterrichtsmaterial für Lehrkräfte von Grundschule bis zur Sekundarstufe II

Neben der Unterstützung bei der Anschaffung von Sachmitteln an Schulen sowie unserem Workshop-Angebot, möchten wir Lehrkräften Unterrichtsmaterialien zur Verfügung stellen. Diese haben wir gemeinsam mit Lehrer:innen und Medienpädagog:innen entwickelt.

Unterrichtsmaterialien

Angebote für Schulen

Mit unseren Unterstützungsangeboten möchten wir die Schulen in der Metropolregion Rhein-Neckar sowohl infrastrukturell, als auch inhaltlich stärken. Für die Umsetzung neuer digitaler Unterrichtskonzepte unterstützen wir Schulen bei der Anschaffung technischer und medienpädagogischer Ausstattung. Außerdem helfen wir Schulen bei der Realisierung von Schulentwicklungsprojekten, Projekttagen und Pädagogischen Tagen durch den Einsatz innovativer Methoden.

Unterstützung für Schulen

Unterstützung für Schulen

Die Hopp Foundation kommt an Ihre Schule. Neben den Methoden-Workshops bieten wir die Möglichkeit, an den Schulen direkt Design-Thinking-Projekte durchzuführen. Hierzu zählen Schulentwicklungsprojekte mit der Schulgemeinschaft sowie auch Projekttage mit den Schüler:innen. Außerdem besteht die Möglichkeit an einem Pädagogischen Tag an Ihrer Schule das Lehrerkollegium in die Methode Design Thinking oder eduScrum einzuführen.

Ausstattung für Schulen

Ausstattung für Schulen

Ergänzend zu unserem Workshop-Programm unterstützen wir die Anschaffung technischer und medienpädagogischer Ausstattung an Schulen in der Metropolregion Rhein-Neckar, wenn zuvor entsprechende pädagogisch-technische Konzepte zum Einsatz dieser Mittel erarbeitet wurden. Gefördert werden Tablets für den multimedialen Unterricht sowie Technik, die benötigt wird, um Informatik stärker in den Schulalltag zu integrieren, etwa im Informatik-Unterricht, in Informatik-AGs, im Fach NwT oder in anderen Fachbereichen.

Über uns

Wir begeistern, treiben Innovationen voran, fördern Kreativität, wecken Neugierde, feiern Mut zu wilden Ideen, bauen auf Ideen anderer auf, suchen und fördern den Austausch und Vernetzung, wollen, dass Lernen Spaß macht…