Für die Fortbildung sollte Ihnen ein Laptop/PC mit Kamera und Mikrofon sowie/oder ein Tablet zur Verfügung stehen. Wir empfehlen zum Programmieren einen Laptop und gegebenenfalls ein Tablet als Second screen (optional). Die Einwahldaten sowie nähere Informationen erhalten Sie einige Tage vor Workshop-Termin. Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Informatik

Coding & Nachhaltigkeit - spielerischer Einstieg in das Thema BNE

Im Online-Workshop „Coding & Nachhaltigkeit - spielerischer Einstieg in das Thema BNE“ verbinden wir Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und wichtige Grundlagen der Programmierung. Und das nicht nur theoretisch, sondern ganz praktisch. Jede:r Teilnehmer:in programmiert während des Workshops drei verschiedene Anwendungen, die auf Basis der 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen entwickelt wurden. Wir arbeiten dabei mit den grafischen Programmiersprachen Scratch, Calliope mini und dem App Inventor. Alle drei Programmierumgebungen laufen im Browser, sind blockbasiert und eignen sich auch prima für Einsteiger. Im Rahmen der Fortbildung arbeiten wir mit Unterrichtsmaterialien von App Camps, die für das Thema konzipiert wurden und direkt im Unterricht eingesetzt werden können. Dabei beschäftigen wir uns mit grundlegenden Konzepten der Informatik: Algorithmen, Variablen, Schleifen, Listen, Zufallszahlen uvm.

Voraussetzungen:

Für die Teilnehmer:innen des Workshops werden Kenntnisse im Umgang mit Computern vorausgesetzt. Vorkenntnisse im Bereich Programmieren sind nicht notwendig. Die Programmierung findet im Browser statt. Zum Testen der programmierten Apps (App Inventor) wird ein Android oder iPhone Smartphone benötigt. Wer ein Calliope Gerät hat, kann das gerne nutzen. Die Anwendung kann aber auch im Simulator online getestet werden.

Coding & Nachhaltigkeit - spielerischer Einstieg in das Thema BNE

Referent/in

Referent:innen der Firma App Camps gUG

Termine

  • Leider sind momentan keine Termine vorhanden

    vormerken