Der Workshop findet in unserem Seminarraum in Weinheim (Institutstraße 15) statt. Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Für die Teilnahme ist ein iPad / Laptop notwendig. Für den Workshop werden Leihgeräte zur Verfügung gestellt. Gerne können eigenen Geräte genutzt werden (es sollte die aktuelle Version des Betriebssystems installiert sein).

Eigenes GPT - Der persönliche Assistent bei der Unterrichtsvor- und -nachbereitung

In diesem interaktiven Präsenz-Workshop erkunden Lehrkräfte die faszinierende Welt der maßgeschneiderten KI-Modelle, speziell fokussiert auf ein eigenes GPT (Custom GPT; Generative Pretrained Transformer). Der Workshop bietet eine umfassende Einführung in das Konzept von Custom GPT, seine Bedeutung und Einsatzmöglichkeiten im Bildungsbereich. Die Teilnehmer:innen werden einen tiefen Einblick in die Funktionsweise und das Potential von ChatGPT und Hugging Face als Open-Source-Alternative erhalten.

Ziel des Workshops ist es, die Kompetenzen der Lehrkräfte im Umgang mit KI-Technologien zu stärken, um diese effektiv im Unterrichtsalltag einzusetzen. Besonderes Augenmerk liegt auf der praktischen Anwendung: Wie man ein eigenes Custom GPT erstellt, konfiguriert und für verschiedene Zwecke im Bildungskontext nutzt, etwa zur Unterstützung bei der Unterrichtsplanung oder der Bewertung von Schüler:innenarbeiten. Auch Anwendungen direkt im Unterricht werden thematisiert.

Darüber hinaus wird der Workshop die aktuellen Möglichkeiten der KI in Bezug auf die Erkennung von Handschriften und die Bereitstellung von qualitativem Feedback untersuchen. Teilnehmer:innen erfahren, wie fortschrittlich diese Technologien sind und wie sie den Lernprozess durch individuelles, automatisiertes Feedback unterstützen können.

Ein wichtiger Teil des Workshops beschäftigt sich mit den ethischen, datenschutzrechtlichen und pädagogischen Grenzen des Einsatzes von KI im Bildungssektor.

Zielgruppe:

Der Workshop richtet sich an Lehrkräfte aller Schularten und Fächer, die ihr Verständnis und ihre Fähigkeiten im Umgang mit KI im Bildungskontext erweitern möchten. Durch praxisnahe Beispiele und interaktive Elemente werden die Teilnehmer:innen befähigt, das Gelernte direkt in ihrem beruflichen Umfeld anzuwenden und so den Unterricht innovativ und zukunftsorientiert zu gestalten.

Voraussetzungen:

  • Für die Teilnahme ist ein iPad oder Laptop sowie der sichere Umgang mit dem Endgerät nötig. Es ist sinnvoll, ein eigenes Gerät mitzubringen; vor Ort stehen aber auch Leihgeräte zur Verfügung.
  • Außerdem ist ein Zugang zu ChatGPT Plus für die aktive Teilnahme nötig. Um "das Original" nutzen zu können, muss man sich auf https://chat.openai.com/ registrieren und neben einer Mailadresse eine Telefonnummer für einen Aktivierungscode angeben und ein Abo abschließen. Ohne diese kostenpflichtige Registrierung sind customGPTs nicht nutzbar. Dies ist im Vorfeld vorzunehmen.
  • Es sollten fundierte Vorkenntnisse im K.I.-Bereich vorhanden sein, z.B. können die Workshops "ChatGPT - Hype oder beginnt ein neues Bildungszeitalter" oder “ChatGPT: Mit den richtigen Prompts zum gewünschten Ergebnis” besucht werden.
Eigenes GPT - Der persönliche Assistent bei der Unterrichtsvor- und -nachbereitung

Referent:in

Johannes Lenz-Vock ist Lehrer für Informatik, Mathematik und Physik sowie Fachabteilungsleiter für diese Fachbereiche an einem Gymnasium in Heidelberg. Mit großem Enthusiasmus unterstützt er seine Kolleg:innen und integriert aktiv KI-Tools in den Schulalltag. Er sieht in der Künstlichen Intelligenz nicht nur eine revolutionäre Methode zur Verbesserung des Lern- und Lehrprozesses, sondern auch ein unverzichtbares Werkzeug für die zukünftige Welt seiner Kolleg:innen aber auch seiner Schüler:innen. Durch seinen innovativen Ansatz, KI als festen Bestandteil des Unterrichts zu etablieren, fördert er nicht nur das kritische Denken und die digitale Kompetenz seiner Lernenden, sondern bereitet sie auch auf die Herausforderungen und Chancen einer digital geprägten Zukunft vor. Herr Lenz-Vock realisiert als selbstständiger Referent auch Workshops im Auftrag der Hopp Foundation.

Termine

    anmelden
  • Kein passender Termin dabei?

    vormerken