Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wirehopp-foundation.deDer Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich.Session
cmnstrhopp-foundation.deSpeichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies.1 Jahr
ImpressumDatenschutz

Cookie-Consent-Manager-Anbieter: Hopp Foundation

Feedback

Pädagogischer Tag mit der Barcamp-Methode

Die Hopp Foundation unterstützt Schulen in der Metropolregion Rhein-Neckar bei der Realisierung von schulinternen Barcamps.

Pädagogischer Tag mit der Barcamp-Methode

If you want to go fast, go alone. If you want to go far, go together.

Die Hopp Foundation unterstützt Schulen bei der Durchführung von Barcamps an pädagogischen Tagen und ähnlichen Fortbildungen, die von einem Wissensaustausch geprägt sind. Dabei übernehmen externe Referent:innen in enger Abstimmung mit der Schule die Konzeption und Moderation des Tages unter Anwendung der Barcamp-Methode. Diese eignet sich, um schulspezifische Themen wie zum Beispiel Digitalität im Schulkontext, agile Unterrichtsformate, neue Prüfungsformate, schülerorientierter Unterricht effektiv zu adressieren.

Der Ansatz fördert den Teamgedanken und ermöglicht einen lebendigen, partizipativen Austausch, in den neben Lehrkräften auch Schüler:innen und Eltern einbezogen werden können. Gerne können Lehrkräfte anderer Schulen an dem Barcamp teilnehmen bzw. das Barcamp kann schulübergreifend gemeinsam mit anderen Schulen realisiert werden.

Voraussetzungen

Um sicherzustellen, dass im Kollegium eine Offenheit für diese neue Arbeitsweise gegeben ist, muss das Vorhaben, einen pädagogischen Tag als Barcamp durchzuführen, vor Realisierung des Barcamps in der Gesamtlehrerkonferenz vorgestellt und abgestimmt sein.

Die Vergabe des Förderangebots wird auf Grund der Umsetzbarkeit des eingereichten Barcamp-Themas und nach Maßgabe von Kapazitäten entschieden. Nach Eingang des Antrags wird in einem gemeinsamen Gespräch erörtert, inwieweit das Thema mit der Barcamp-Methode realisierbar ist.

Entscheidet sich die Hopp Foundation für eine Förderung des Fortbildungstages, übernehmen externe Expert:innen aus dem Referentennetzwerk die Konzeption, Planung und Moderation. In der Konzeption arbeiten die Experten eng mit der Schulleitung zusammen und setzen am Fortbildungstag auf einen gelungenen Mix bewährter Werkzeuge wie Warm Ups, motivierende Aktivitäten, etc.

Details zu den Anforderungen an einen Förderantrag entnehmen Sie bitte den Bewerbungsformularen.

Eine Antragsstellung ist ab dem 01.03.2024 möglich.