Der Workshop findet in unserem Seminarraum in Weinheim (Institutstraße 15) statt. Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Einsatz digitaler Medien

AR / VR im Biologieunterricht – Vertiefung: Eigene Inhalte für den Biologieunterricht erstellen

Im Grundlagenworkshop AR / VR im Biologieunterricht haben wir verschiedene Anwendungen zum Einsatz von Augmented und Virtual Reality im Biologieunterricht vorgestellt. Im Vertiefungs-Workshop geht es jetzt darum, selbst kreativ zu werden und eigene AR- und VR-Inhalte zu erstellen. Mit verschiedenen Anwendungen können eigene AR-Inhalte für den Biologie-Unterricht erstellt werden. Dabei ist es möglich die Inhalte in den Raum zu projizieren (z.B. mit Hilfe von AR Makr) oder die Objekte mit dem MERGE Cube in die Hand zu nehmen. Mit Hilfe von CoSpaces können auch VR-Inhalte für den Biologie-Unterricht selbst erstellt werden.

Voraussetzung:

Mit der Grundbedienung des iPads sollten die Teilnehmenden vertraut sein, bereits am Basisworkshop "Das iPad als Unterrichtswerkzeug" teilgenommen und/oder bereits Erfahrung beim Einsatz von iPads im Unterricht gesammelt haben. Außerdem sollten die Teilnehmenden den Grundlagenworkshop „AR und VR im Biologieunterricht“ besucht haben.

Für den Workshop werden iPads mit allen vorgestellten Apps zur Verfügung gestellt. Eigene iPads können selbstverständlich ebenfalls eingesetzt werden. Wenn Sie Ihr eigenes iPad nutzen möchten, sollten die folgende kostenfreie Apps auf Ihrem Tablet zur Verfügung stehen:

  • AR Makr
  • Moment AR
  • MERGE Object Viewer
  • CoSpaces
AR / VR im Biologieunterricht – Vertiefung: Eigene Inhalte für den Biologieunterricht erstellen

Referent/in

Ulla Hauptmann wurde als Diplom-Biologin an der Justus-Liebig Universität in Gießen promoviert. Nach ihrem Lehramtsstudium der Fächer Biologie und Informatik unterrichtet sie seit 2003 an hessischen Gymnasien diese Fächer. Frau Dr. Hauptmann hat schon während ihres Studiums Fortbildungen für Lehrkräfte des Landes Hessen geleitet und bietet nach wie vor Workshops zu verschiedenen Themen an.

Fabian Bergwitz ist Lehrkraft am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Weinheim mit der Fachkombination: Biologie, Geographie und Geschichte. Bereits seit 2012 setzt er iPads für seinen Unterricht in der Schule ein und gibt als Apple Distinguished Educator Workshops für Schulen in ganz Deutschland und Europa. Er ist außerdem Berater für den Einsatz von Tablets an der Hopp Foundation und unterstützt regionale Schulen bei ihrem Digitalisierungsprozess. Darüber hinaus ist er Ansprechpartner für die Admin Verwaltung von iPads Netzwerk bei der Hopp Foundation.

Frau Hauptmann und Herr Bergwitz realisieren als selbstständige Referenten auch Workshops im Auftrag der Hopp Foundation.

Termine

  • Leider sind momentan keine Termine vorhanden

    vormerken