Der Workshop findet in unserem Seminarraum in Weinheim (Institutstraße 15) statt. Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Einsatz digitaler Medien

Einführung in die Arbeit mit dem Übungsgenerator H5P aus Sicht der Lehrenden und Lernenden

Der Übungsgenerator H5P ermöglicht das Erstellen einer Vielzahl von Aufgaben unterschiedlichsten Formates, die für Präsenz-, Online- und Blenden-Learning Formate genutzt werden können. Je nach Aufgabentyp erhalten die Lernenden ein automatisches Feedback. Ergebnisse können in Learning-Management-Systemen wie z.B. Moodle transparent gesammelt und ausgewertet werden. Neben klassischen Übungen wie Lückentext, Quiz, Drag and Drop und Kreuzworträtseln können auch anspruchsvollere Aufgaben wie interaktive Videos und virtuelle Rundgänge erstellt werden.

Im Workshop werden folgende Aspekte thematisiert: • Einordnung der Arbeit von H5P in Modelle digitalen Lehrens und Lernens • Ansätze zur kognitiven Aktivierung • Erstellung von H5P-Übungen innerhalb und außerhalb eines LMS • Kennenlernen und Ausprobieren verschiedener Übungstypen (fachübergreifend) • Erstellen einer einfachen H5P-Übung Step by Step • Importieren und Exportieren fertiger Übungen • Fundus an fertigen Übungen zur Weiterverwendung kennen und nutzen • Grundlagen zur Erstellung eines interaktiven Videos (Lernvideo oder Flipped Classroom) und virtuellen Rundgangs • Integration von H5P-Übungen in Moodle, itslearning und weitere Oberflächen

Der Workshop ist so gestaltet, dass die Teilnehmenden nach Inputphasen immer wieder Zeit zum Ausprobieren und Erstellen von Übungen haben.

Ziel: Die Teilnehmer*innen kennen die grundlegenden Möglichkeiten von H5P. Sie können Übungen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades erstellen, importieren und abändern. Zudem können sie H5P-Aufgaben in ein LMS einbinden und auf klassischen Arbeitsblättern als digitale Erweiterung integrieren.

Voraussetzung

Ein grundlegendes Verständnis bzgl. des Umgangs mit und Einsatzes von digitalen Medien in Lernsettings unterschiedlichster Art sollte vorhanden sein.

Einführung in die Arbeit mit dem Übungsgenerator H5P aus Sicht der Lehrenden und Lernenden

Referent/in

Michael Simon ist seit 2008 Lehrer am beruflichen Gymnasium für die Fächer Spanisch und Französisch. Als Ausbilder am Seminar für das Fach Spanisch und Fachberater für Spanisch, Französisch und Digitale Medien im Unterricht beschäftigt er sich schon viele Jahre mit dem zielgerichteten und kompetenzorientierten Einsatz digitaler Medien im (Fremdsprachen-) Unterricht. Als Referent bzw. Fortbildner für digitale Medien leitet und konzipiert er Fortbildungen im regionalen und überregionalen Bereich für das ZSL. Seit geraumer Zeit arbeitet er in diesem Kontext auch in einer Arbeitsgruppe zum Immersiven Lernen für die beruflichen Seminare und beim Projekt 3D-Erleben mit.

Termine

  • Leider sind momentan keine Termine vorhanden

    vormerken