Der Workshop findet in unserem Seminarraum in Weinheim (Institutstraße 15) statt. Das Workshop-Angebot ist kostenfrei.

Einsatz digitaler Medien

Künstliche Intelligenz "ChatGPT" - Hype oder beginnt ein neues Bildungszeitalter?

In diesem Workshop beschäftigen wir uns insbesondere mit dem Bot "ChatGPT", welcher seit seiner Veröffentlichung Ende 2022 viel mediale Aufmerksamkeit erfährt. Exemplarisch schauen wir zudem auf weitere KI-Tools wie DALL-E von OpenAI.

Keiner weiß heute, wie revolutionär diese KI-Tools sein werden. Ihr Einfluss könnte vergleichbar sein mit dem von Google und Wikipedia, die vor über 2 Jahrzehnten veröffentlicht wurden. In der Arbeitswelt wird die folgende These geäußert: "Du wirst nicht von einem Tool wie ChatGPT ersetzt werden, aber von jemanden, der solch ein KI-Tool verwendet."

ChatGPT erklärt einem die Dinge, auf Wunsch in einfacher Sprache und man kann Rückfragen stellen. Die KI ist ein begnadeter Coder und kann fiktive Rollen einnehmen und so echter Diskussionspartner für Lernende werden: "Sei ein Lehrbuch für Geometrie in der Schule. Wie lautet dein Inhaltsverzeichnis?" Da der Bot auch fertige Inhaltszusammenfassungen und ganze Hausarbeiten schreiben kann, gibt es zudem Auswirkungen auf unsere Art der Leistungsmessung.

Im Workshop sehen wir uns ChatGPT im Detail an und schauen auch auf die Technologie dahinter. Wir probieren das Tool aus und finden gemeinsam best practices für unseren Unterrichtsalltag. Der Workshopleiter hält dabei den Ansatz des größten US-amerikanische Schulbezirks für falsch, ChatGPT einfach in den Netzwerken zu sperren und so zu ignorieren.

Zielgruppe:

Der Workshop richtet sich an alle interessierten Lehrkräfte, die chatGPT, die Technologie dahinter und mögliche ethische Implikationen kennenlernen möchten.

Voraussetzungen:

Keine Vorkenntnisse nötig, jedoch die Bereitschaft, sich bei OpenAI einen Account einzurichten, wozu eine Telefonnummer angegeben werden muss. Sollte dies nicht gewünscht sein, ist dennoch eine Teilnahme möglich, indem man mit diskutieren und dem Referenten beim Ausprobieren zuschauen kann.

Wenn bereits eigene praktische Erfahrungen mit dem Tool gemacht wurden, ist das hilfreich. Dazu gerne im Vorfeld bereits die Registrierung unter https://chat.openai.com/auth/login durchführen. Mit Ihrem eigenen Handy können Sie sich bei openai.com registrieren. Sie können gern ein eigenes Gerät zum Ausprobieren mitbringen. Leihgeräte stehen auch zur Verfügung.

Künstliche Intelligenz "ChatGPT" - Hype oder beginnt ein neues Bildungszeitalter?

Referent/in

Steffen Haschler ist hauptberuflich Lehrer an einem Heidelberger Gymnasium. Er leitet und unterrichtet die Fächer Mathematik, Physik, Informatik, IMP und den Basiskurs Medienbildung.

Er berät freiberuflich seinen Schulträger, Universitäten, Landtage, die Bundesregierung, Stiftungen und die Vereinten Nationen im Schnittstellenbereich von Bildung, Innovation und Technik.

Ehrenamtlich engagiert sich Steffen im Bildungsprojekt "Chaos macht Schule" des Chaos Computer Clubs und richtet "Jugend hackt" in der Region aus.

Termine

    ausgebucht
    anmelden
  • Kein passender Termin dabei?

    vormerken