Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wirehopp-foundation.deDer Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich.Session
cmnstrhopp-foundation.deSpeichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies.1 Jahr
ImpressumDatenschutz
Feedback

Finde das Passende!

Vorbereitung/Material
Keine Vorbereitung und kein Material nötig.

Ablauf
Es werden Teams mit ca. 5 Schülern gebildet. Dann wird definiert, in welchem Bereich des Raumes oder Schulhofs sich das jeweilige Team bewegen darf, so dass es nicht mit den anderen kollidiert.

Auf Kommando des Lehrers oder eines Schülers sollen die Mitspieler Dinge möglichst schnell berühren, die vorgegebene Kriterien erfüllen, zum Beispiel:
– Berühre etwas Blaues!
– Berühre etwas Weiches!
– Berühre Deine linke Ferse!

Die Abstraktion der Kommandos kann dabei sukzessive gesteigert werden, etwa:
– Berühre etwas Wichtiges!
– Berühre etwas, das Dich glücklich macht!
– Berühre etwas, das Dich inspiriert!

Online-Variante
Diese Übung eignet sich besonders für den Online-Unterricht, da sie sehr persönlich ist und Nähe ermöglicht, trotz physischer Distanz. Hierbei halten die Schüler die Gegenstände in die Kamera, statt sie zu berühren. Da flitzen manche schon mal in Küche oder ins Badezimmer, um etwas Passendes zu finden und sind danach energiegeladen und fit für den Unterricht.

Das könnte Sie auch interessieren