Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wirehopp-foundation.deDer Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich.Session
cmnstrhopp-foundation.deSpeichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies.1 Jahr
ImpressumDatenschutz
Feedback

Wer ist was?

Vorbereitung/Material
Keine Vorbereitung und kein Material nötig.

Ablauf
Die Schüler werden in Teams (maximal 8 Teammitglieder) aufgeteilt, die Mitglieder eines Teams stehen beieinander. Jeder Schüler denkt sich ein Tier aus. Pro Team darf das Tier nur einmal vorkommen. Nun nennen die Teammitglieder reihum ihren Namen und das Tier. (2 Minuten)

Jedes Team für sich beginnt nun, rhythmisch im 3er-Takt zu klatschen: 2 x auf die Oberschenkel, 1 x in die Hände. Während das rhythmische Klatschen weitergeht, startet auf das Signal des Lehrers ein Schüler pro Team und nennt auf die ersten beiden Taktschläge den eigenen Namen. Auf den dritten Taktschlag nennt er das Tier eines anderen Schülers, an den er die Aufgabe damit übergibt.

Wieder wird rhythmisch geklatscht, bis der Genannte wiederum den eigenen Namen nennt und das Tier eines anderen Schülers sagt, an welchen er die Aufgabe weitergeben möchte.

Variante
Je nach Alter der Schüler können anstelle von Tieren auch Sportarten, Musikinstrumente, Länder, Lieblingsbands etc. gewählt werden.

Tipp
Die Übung „Wer ist was?“ sorgt auch für Schwung und Energie am Morgen oder nach langen Lernphasen.

Das könnte Sie auch interessieren