Der Workshop findet in unserem Seminarraum in Weinheim (Institutstraße 15) statt. Das Workshop-Angebot ist kostenfrei. Jede/r Teilnehmer/in sollte für den Workshop einen eigenen Laptop mitbringen. Ansonsten liegen auch Leihlaptops vor.

Informatik

Citizen Science mit der senseBox - die Brücke zwischen Wissenschaft, Umwelt und Bildung

Die Wissenschaft wird trotz ihrer hohen Relevanz häufig separiert von alltäglichen Geschehnissen betrachtet - dabei bildet sie die Grundlage für den Fortschritt jeglicher Art. Warum also nicht eine Verbindung zu den Bürgerinnen und Bürgern schaffen und diese aktiv beteiligen? Dieses Ziel verfolgen Citizen Science-Projekte, wie beispielsweise die openSenseMap. Dabei handelt es sich um eine Plattform für offene Daten jeglicher Art, die mit individuellen Messgeräten erhoben werden können.

Inhalte des Präsenz-Workshops:

  • Die OpenSenseMap und andere Toolkits als Beispiel für Citizen Science
  • Bau und Programmierung einer eigenen Umweltmessstation mit der senseBox
  • Datenerhebung und -übertragung auf die openSensemap
  • Auswertung der Daten mit Geoinformationssystemen

An wen richtet sich die Fortbildung?

Der Workshop richtet sich an Lehrkräfte aus dem MINT-Bereich sowie an Lehrende der Geographie. Es handelt sich um einen Vertiefungsworkshop, bei dem die Grundlagen im Umgang mit der senseBox vorausgesetzt werden. Diese können beispielsweise im Workshop 'Physical Computing im Informatik Anfängerunterricht – senseBox Grundlagenworkshop' erworben werden.

Citizen Science mit der senseBox - die Brücke zwischen Wissenschaft, Umwelt und Bildung

Referent/in

Der Workshop wird von erfahrenen Mitarbeitern der Re:edu GmbH & Co. KG durchgeführt. Getreu dem Konzept "Reengineering Education" entstand die Firma aus ehemaligen Mitarbeitern des Schülerlabors gi@school der Universität Münster. Diese arbeiten bereits seit mehreren Jahren an der Schnittstelle zwischen IoT/Physical Computing und dem Einsatz dieser Konzepte in der Lehre.

Termine

  • Leider sind momentan keine Termine vorhanden

    vormerken